AllgemeinBlogNews

SUPERFOOD: Die Chlorella-Alge

Chlorella-Alge

Das kleine Wunder der Natur

Als Vegetarierin möchte ich gerne ausreichend Nähr- und Vitalstoffe zu mir nehmen, ohne dass ich bei meiner Ernährung darauf achten muss, diese durch einen entsprechenden und vielseitigen Speiseplan aufzunehmen. Ich mag es gerne gesund & einfach, sodass ich darüber hinaus essen kann, worauf ich Lust und Laune habe. Aus diesem Grund habe ich für mich nach „dem“ Ergänzungspräparat gesucht, dass genau meine Wünsche erfüllt und meinen Körper optimal versorgt.

Mein Superfood – die Chlorella-Alge!

Generell bin ich ja erstmal kritisch, was die Bezeichnung „Superfood“ angeht, denn würde ich alle beliebten Superfoods zu mir nehmen, dann wär ich vielleicht optimal versorgt, mein Geldbeutel aber schnell leer und ich nur noch am essen.

Zudem möchte ich so Ergänzungspräparate wie gesagt gerne „einfach“ in meinen Alltag integrieren und nicht ständig an irgendwas denken, was ich noch irgendwo mit reinmischen muss. Das ist überhaupt nichts für mich, klappt vielleicht ‘ne Woche und dann wird mir das zu nervig.

Aber zum Glück hat Mutter Natur auch für solche Menschen wie mich etwas in der Schatzkiste: die Chlorella-Alge.

Die Chlorella-Alge ist eines der ältesten Lebewesen unserer Erde, es handelt sich dabei um eine über zwei Milliarden Jahre alte Grünalge. Dank ihrer zahlreichen Vitamine und Mineralstoffe kann man sie auch wirklich als „Superfood“ bezeichnen, und für mich ist es sogar „das“ Superfood!

Vorsicht! B12 ist nicht gleich B12…

Vor allem das Vitamin B12 kommt in unserer Ernährung fast ausschließlich in tierischen Produkten vor, sodass eine zusätzliche Versorgung mit Vitamin-B12-Präparaten für Veganer und Vegetarier unumgänglich scheint. Die Chlorella-Alge gehört zu den wenigen pflanzlichen Vitamin-B12-Quellen, die unseren Körper optimal versorgen und vor allem, auf die auch Verlass ist! Dass Vitamin-B12 allgemein in Algen vorhanden ist, würde demnach auch die bekannte Spirulina-Alge als Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen. Doch B12 ist nicht gleich B12! Auch hier muss unterschieden werden zwischen echtem Vitamin-B12 und Vitamin-B12-Analoga (auch Pseudo-Vitamin-B12 genannt). Bei Vitamin-B12-Analoga handelt es sich um Moleküle, die dem echten Vitamin-B12 chemisch so ähnlich sind, dass sie sich an die gleichen Transportmoleküle binden, jedoch keine Vitamin-Wirkung entfalten. Sind die Transportmoleküle dann durch dieses nutzlose Vitamin-B12-Analoga besetzt, kann im Körper trotz eigentlich guter Vitamin-B12-Versorgung über die Nahrung ein Vitamin-B12-Mangel entstehen, da das echte Vitamin-B12 nicht transportiert und verwertet werden kann.

Die Chlorella-Alge als natürliche Vitamin-B12-Quelle ist daher schonmal einer der Gründe, die dieses grüne Superfood vor allem für Veganer und Vegetarier so interessant macht.

Ein weiterer Grund ist der hohe Eisengehalt. Mit 120mg pro 100g deckt man mit der Chlorella-Alge schon über die Hälfte der empfohlenen Eisenzufuhr ab, denn bei 10 Tabletten (5g) täglich, macht das 6g Eisenzufuhr. Die empfohlene Eisenzufuhr beträgt bei Männern täglich 10mg und bei Frauen 15mg. 

Neben den Bestandteilen Vitamin-B12 und Eisen kommen aber noch weitere zahlreiche wichtige Nährstoffe hinzu, die in der Chlorella-Alge enthalten sind, wie beispielsweise Magnesium, Vitamin E, Jod, Kalzium, Phosphor, Selen, Chlorophyll, Zink und Mangan.

Zu der Wirkung dieses grünen kleinen Wunders von Mutter Natur zählen demnach Entgiftung, Zellschutz und Zellerneuerung. Zudem wirkt sich die Chlorella-Alge positiv auf das Herz-Kreislauf-System sowie auf das Immunsystem aus, fördert einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und Stoffwechsel, hilft bei Infektionen und Allergien und kann eine positive Wirkung auf Haut und Haare haben.

Wer als Veganer oder Vegetarier also auf der Suche nach einem idealen Ernährungsergänzungsmittel ist, dem kann ich die Chlorella-Alge nur empfehlen. Biologisch. Vegan. Glutenfrei. Laktosefrei. Chlorella.