MusicNews

GARDAs 3. Studioalbum “Odds” wird am 28.09.2018 auf K&F Records veröffentlicht

GARDA - ODDS Cover

Nach „Die, Technique, Die!“ (2008) und „A Heart Of A Pro“ (2012) erscheint diesen Freitag, am 28.09.2018, nach sechs Jahren nun das dritte Studioalbum von GARDA „Odds“ auf dem Dresdner Label K&F Records.

GARDA Pressefoto

I put my bones into a new suit…“, lautet die erste Zeile des neuen Albums und verrät uns gleichzeitig auch den thematischen Rahmen, um den es sich bei diesem Album dreht: Veränderung.

Doch, um die Entwicklung der Band, die in diesem Album deutlich wird, und die Schönheit ihrer Kunst, die GARDA mit jedem Album auf’s Neue unter Beweis stellt, besser verstehen zu können, möchte ich hier kurz auf die beiden Vorgänger-Alben eingehen.

Das 1. Album der Band GARDA „Die, Technique, Die!“, welches 2008 auch schon unter K&F Records erschien, war ein sehr persönliches HerzSchmerz-Album, was eher in die Richtung Singer/Songwriter/Folk ging. Ein Album über’s Alleinsein, Liebeskummer und die Reflexion darüber. Teilweise untermalt von einem kleinen Orchester aus Percussion, Streichern und Blechbläsern, wirkt die zarte und sanfte Stimme von Leadsänger Kai Lehmann manchmal so zerbrechlich, dass sie in solchen Momenten wohl pur seine Seele widerspiegelt. Damit ist GARDA ein Debüt gelungen, das sich sehen lassen kann.

“Die, Technique, Die!” on Spotify >>>

2. Album „A heart of a pro“ 2012 | K&F Records | Broken Silence

Schon im Opener „Upper/Lower Water Course“ wird klar, dass der Titel des Albums „A Heart Of A Pro“ gerechtfertigt ist. Zwar geht es immer noch um Herzschmerz, der wieder auf wundervoll melancholische Weise von Kai Lehmann wiedergegeben wird, doch wirkt das Album im Gesamten ein wenig leichter und gereifter. Der Schmerz wird wahrgenommen und gefühlt, ohne darin zu zerfließen. Annehmen, fühlen und loslassen. Auch hier wieder teilweise begleitet von einem kleinen Orchester, ist es ein wunderschönes Album geworden, welches sich durch das zarte Zusammenspiel aus Vocals und Instrumentals auszeichnet.

Die sechsköpfige Band, bestehend aus Kai Lehmann (Vocals, Guitar), Lars Hiller (Guitar), Frank Heim (Guitar), Karsten Pretschner (Bass), Cornelia Mothes (Vocals, Percussion) und Ronny Wunderwald (Drums), kennt sich zum Teil nun schon seit über 25 Jahren und daher ist es nur verständlich, dass man an- und miteinander wächst, und jeder für sich, sich auch verändert. Und genau darum geht es nun in ihrem dritten Studioalbum „Odds“, welches diesen Freitag auf K&F Records erscheint: Veränderung – mit all ihren guten und schlechten Momenten.

Aufgewachsen in und um Chemnitz, wohnen die sechs Bandmitglieder mittlerweile in Städten wie Leipzig und Dresden. Ihre Verbundenheit zu ihrer Heimat lassen sie aber zum einen textlich und zum anderen auch akustisch in ihre Aufnahmen einfließen. Auf ihren bisherigen sowie ihrem neuen Album „Odds“ wurden beispielsweise die Blechbläser von den Oederaner Blasmusikanten aus dem Heimatstädtchen des Schlagzeugers, Ronny Wunderwald, eingespielt. Instrumental entwickeln sich die Songs abwechslungsreich durch ungewöhnlich dichte Soundstrukturen zu orchestralen Gebilden aus Streichern, Bläsern, Vibraphon, Pedal Steel Guitar und Percussion.

Vier ganze Jahre hat die Band an diesem Album gearbeitet, wobei der Schreib- und Aufnahmeprozess nur durch wenige Konzerte unterbrochen wurde. Aufgenommen wurde das Album in verschiedenen Dresdner Studios unter Leitung von Uwe Pasora (Woods of Birnam), gemischt von Jörg Siegeler im Bochumer Studio Kanal 24 und gemastert von Doug van Sloun in Omaha, Nebraska (u.a. Bright Eyes, Cursive, Magnolia Electric Co.).

Entstanden ist dabei ein Album, welches sich mühelos in die Reihe der bisher veröffentlichten Alben von GARDA einreihen kann. Eine verletzlich zarte Emotionalität mit imposanten Instrumentals, wobei GARDA noch einen kurzen Blick zurückwirft und dann den Blick in Richtung Zukunft wendet – wo auch immer diese sein mag.

GARDA - ODDS Cover

Meiner Meinung nach, ein absolut empfehlenswertes Album!

Vor allem für Fans von Elliott Smith, Radiohead, Bright Eyes, Nick Drake, Eels, u.ä.

_________________________________________________________________________________

Artist: GARDA

Album: Odds

VÖ: 28.09.2018

Label: K&F Records | Broken Silence

Tracklist:

  1. Wild / Lights

  2. Meds

  3. Slakmore

  4. Disappear

  5. Are We (…)?

  6. 400 Pages

  7. Hunter

  8. Made It Here After All

  9. Iron

Website: www.gardamusic.com