MusicNews

Olli Banjo rockt jetzt als ‘Wunderkynd’

Wunderkynd-Cover-web

Seinen persönlichen Abenteuerspielplatz zeigt uns Olli Banjo nach 15 Jahren als einer der besten Rapper Deutschlands nun in den weiten Fernen des HipHops. In seinem Debütalbum als ‚Wunderkynd‘, welches morgen erscheint, schlägt er nun eine ganz andere Richtung ein. 

Mit einer Mischung aus Punk, Rock und Elektrobeats zeigt uns Olli Banjo auf diesem Album, dass sein musikalisches Talent nicht nur im HipHop wurzelt. Bands wie Queens Of The Stone Age, Korn und The Mars Volta gehören nämlich genauso zu seinen musikalischen Einflüssen wie Public Enemy, Boys Noize oder The Streets. Daher ist ‚Wunderkynd‘ nicht als Versuch ‘mal etwas anderes auszuprobieren‘ anzusehen, sondern als ein Album, welches ganz real eine andere Seite des Rappers zum Vorschein bringt. 

Um diesen punchenden Gitarrenriffs auch einen professionellen Schliff zu verpassen, hat sich Olli Banjo zum einen mit dem Kölner Produzenten Tim Lindenschmidt sowie mit dem Starproduzenten David Conen von the Krauts (Peter Fox, Marteria) zusammengetan, mit dem er auch schon erfolgreich an seinem letzten Rap-Album »Dynamit« gearbeitet hat. Zum anderen hat er sich mit Moses Schneider (Beatsteaks, Tocotronic) dann auch noch DIE Instanz ins Boot geholt, wenn es um die druckvolle Realisierung von Rockvisionen geht. Der Plan ist aufgegangen.

Features von K.I.Z., Jan Delay, Yasha oder Peter Fox sind daher nur nebenbei zu erwähnen. 

Fazit: Olli Banjo Fans sollten sich diese neue Facette des Rappers definitiv mal reinziehn, aber sicher wird Banjo mit ‚Wunderkynd‘ auch ein paar neue Fans dazugewinnen!

Übrigens wird Wunderkynd mit seiner Single „Hallo Hallo“ am diesjährigen BundesVisionSongContest für Bayern antreten! Daher heißt es jetzt ‚Daumen drücken‘… 

Hier vorab schonmal das Video:

[ VÖ: 28.08.2015 / Label: Jive ]