MusicNews

Lontalius “I’ll forget 17” [ VÖ: 25.03.2016 ]

LONTALIUS 'I'll forget 17'

It’s been a while, but I found myself…“ [Light Shines Through Dust]

Die Suche nach sich selbst ist mit der Volljährigkeit wohl kaum abgeschlossen. Im Gegenteil, meist fängt sie dann gerade erst an. Somit ist das Debütalbum „I’ll forget 17“ des 18-jährigen Lontalius, das heute am 25.03.2016 auf ‘Partisan Records’ erscheint, durchaus auch für die älteren Generationen empfehlenswert.


Bekannt wurde Lontalius aka Eddie Johnson aus Neuseeland mit seinen Coverversionen von Künstlern wie Beyoncé, Justin Bieber oder Pharell Williams. Seine leicht melancholisch-gefärbten Interpretationen brachten ihm auf Plattformen wie Soundcloud und Youtube schließlich eine Menge Fans ein, darunter auch den kanadischen Produzenten und DJ Ryan Hemsworth. Das war der Anfang einer Zusammenarbeit bei der nun auch dieses Debütalbum entstand.

In einer Mischung aus Singer/Songwriter und leichten Popsongs gewährt uns Lontalius in „I’ll forget 17“ einen tiefen Einblick in seine Gefühlswelt, voller großer Gefühle und deren Vergänglichkeit sowie der Sehnsucht nach der großen weiten Welt. Seine weiche und melancholische Stimme wird dabei musikalisch von Akkustik-Gitarren, zurückhaltenden Streichern und schönen Piano-Akkorden untermalt. Trotz seiner Fähigkeit zu emotionalem Tiefgang, sind auf dem Album aber auch etwas leichtere Stücke vorhanden, ganz wie man es bei einem Teenager erwarten würde, ein Wechselspiel der Gefühle. Dieses Album ist meiner Meinung nach, weit mehr als ein pubertierendes Debütalbum durch die Welt des Erwachsenwerdens, denn das was Lontalius in seinen Songs thematisch immer wieder aufgreift, ist zeitlos. Im Leben ist nichts so beständig wie der Wandel und nur wer Altes loslässt, kann weiter wachsen…

VÖ: 25.03.2016

Artist: Lontalius

Titel: I’ll forget 17

Label: Partisan Records

Formate: CD / LP / Digital

Facebook: https://www.facebook.com/Lontalius

Soundcloud: https://soundcloud.com/lontalius